Rechtstexte Ebay Kleinanzeigen - Was wird benötigt?

10.02.2017, Kategorien: Rechtliches


Rechtssicher Handel bei eBay Kleinanzeigen – Welche Rechtstexte werden benötigt?

Um den Verkauf weiter anzukurbeln wird die kostengünstige Verkaufsplattform eBay Kleinanzeigen bei Shopbetreibern immer beliebter. Aus diesem Grund hat sich Geprüfter Webshop mit dem rechtssicheren Handel auf Ebay Kleinanzeigen beschäftigt. Welche Rechtstexte müssen gewerbliche Anbieter vorhalten und was gilt es sonst auf Ebay Kleinanzeigen zu beachten.

1. Impressum - Benötigt man ein Impressum auf Ebay Kleinanzeigen?

Wie bei Onlineshops, Ebay Shops und anderen Verkaufsportalen muss auch auf Ebay Kleinanzeigen ein Inserat eines gewerblichen Anbieters die  Pflichtinformationen gem. § 5 des Telemediengesetzes (TMG) enthalten. Zudem müssen auch bei Ebay Kleinanzeigen diese Informationen zum Anbieter leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar sein.

Setzen Sie daher Ihr Impressum in Ihren Kleinanzeigen unter der entsprechend bezeichneten Schaltfläche ein. Nutzen Sie zu deren Darstellung einfach das bei Ebay Kleinanzeigen eingestellte entsprechende Pflichtfeld.

2. Anzeige auf Ebay Kleinanzeigen ist unverbindlich - werden weitere Rechtstexte benötigt?

Die Kleinanzeige bei Ebay Kleinanzeigen ist unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages. Der Vertragsschluss kommt auf Ebay Kleinanzeigen auch nicht durch einen integrierten und automatisierten Bestellablauf zustande. Vielmehr führt erst eine eigene separate Korrespondenz mit dem Kunden zu einem Vertragsschluss. Kunden können dem Anbieter Anfragen zum Kauf von Waren oder zur Erstellung eines individuellen Angebotes über die Plattform-Funktion "Nachricht schreiben" übermitteln. Diese Kundenanfragen sind für ihn unverbindlich und stellen keine rechtswirksame Bestellung dar. Der Händler unterbreitet dem potentiellen Kunden hierzu ein verbindliches Angebot per Nachricht über die Plattform, welches die vollständigen Vertragsdaten und die Rechtstexte enthält. Dieses Angebot kann der Kunde durch Bestätigung per Nachricht über die Plattform annehmen.

Wenn Händler einem Kunden auf dessen Anfrage ein Angebot senden, werden auch speziell zugeschnittene Rechtstexte (u.a. AGB und Kundeninformationen, Widerrufsbelehrung inkl. Muster-Widerrufsformular) vom Händler manuell in diese Nachricht eingesetzt. Händler sollten ausschließlich folgende Einstellung für die Nachrichtenfunktion in Ihren Kleinanzeigen verwenden:

Rechtstexte (z.B. AGB) und Versandbedingungen (z.B. Versandkosten) sollten in den Kleinanzeigen aber selbst noch nicht auftauchen. Ohnehin gibt es auf dem Portal Ebay Kleinanzeigen derzeit keine Möglichkeit, entsprechende Rechtstexte einzustellen. Grund ist, dass ein Vertragsschluss im Fernabsatz (einschließlich Lieferung auf dem Versandweg) an dieser Stelle noch nicht angebahnt bzw. angedeutet werden darf. Der Anzeigentext sollte daher lediglich für eine Beschreibung des Artikels verwendet werden. Um zusätzliche Fehlerquellen zu vermeiden, sollte zudem in der Kleinanzeige (abgesehen vom Impressum) auf eigene rechtliche Hinweise und Ausführungen verzichtet werden.

3. Fazit: gewerblicher Handel auf Ebay Kleinanzeigen möglich aber nicht 100%ig rechtssicher

Der gewerbliche Handel auf Ebay Kleinanzeigen ist grundsätzlich möglich (es sind inzwischen zahlreiche Händler bei Ebay vertreten) jedoch derzeit, aufgrund der fehlenden Textstellen für die gewerblichen Rechtstexte nicht 100 prozentig rechtssicher. Daher kann aus Sicht von Geprüfter Webshop nur die Empfehlung ausgesprochen werden die Plattform Ebay Kleinanzeigen als Händler zu meiden oder eben auf eigenes Risiko auf dieser Plattform zu agieren.


Gütesiegel Onlineshop