Wie schütze ich mich vor betrügerischen Onlineshops?

29.04.2016, Kategorien: News


Anzahl gefälschter Onlineshops nimmt signifikant zu - Was Verbraucher und Shopbetreiber gleichermaßen gegen Betrug bei Onlineshops tun können

Wie die Wirtschaftswoche in einem aktuellen Artikel mitteilt nimmt die Anzahl gefälschter Onlineshops im Internet zu. Solche sogenannten Fake-Shops tarnen sich für den Verbraucher als vermeintlich seriöse Anbieter von bekannten Markenprodukten die derzeit sehr populär sind. Betrüger nutzen die große Bekanntheit und Beliebtheit dieser Marken, wie beispielsweise „Vorwerk“, um Verbraucher in die Irre zu führen. Insbesondere durch besonders günstige Angebote locken Sie die Interessenten auf Ihre Website. Die Produktinformationen, Anbieter-Name und Shop-Adresse ähneln in Inhalt und Aufbau sehr dem Original so dass dem Verbraucher der Betrug nur schwer auffallen kann. Das kopierte Firmenlogo und weitere Markenzeichen im Impressum wecken zudem das Vertrauen beim Online-Einkäufer. Wie die Wirtschaftswoche schreibt, hat es Vorwerk derzeit mit mindestens elf Betrügerseiten zu tun, vor denen Vorwerk auf seiner Website auch ausdrücklich warnt. Bei diesen Shops zahlt der Kunde dann per Vorkasse und wartet freudig auf die Ware, doch diese wird niemals verschickt.

Das ist die Größte Gefahr für den Verbraucher, dass er keine sichere Zahlungsart mit Risikobegrenzung verwendet wie beispielsweise Paypal, Rechnung, Nachnahme oder die Zahlung per Kreditkarte. Bei diesen Methoden lässt sich der Verlust noch gut eingrenzen, bei Zahlung per Vorkasse ist es bereits zu spät.

Zunahme von Betrugsfällen schadet dem Shoppingerlebnis und den zuverlässigen Onlineshops

Solche falschen Shops sprießen aktuell förmlich wie Gras aus dem Boden. Wird einer platt gemacht, eröffnet eben der nächste. Diese Vielzahl an Betrügern strapazieren zum einem die Nerven der Verbraucher und beeinträchtigen so das Shoppingerlebnis und zum anderen agieren Sie zu Lasten vieler seriöser und zuverlässiger Online Shops die nun ungerechtfertigter Weise einem Vertrauensverlust gegenüberstehen.

Seriöse Gütesiegel für Onlineshops schaffen Abhilfe

Aufgrund der oben genannten Vorkommnisse empfehlen wir Verbrauchern neben der richtigen Auswahl der Zahlungsart auch auf das Vorhandensein eines seriösen Gütesiegels für Onlineshops zu achten. So erhalten beispielsweise unsere Kunden von „Geprüfter Webshop“ nicht nur einen rechtssicheren Onlineshop sondern werden auch in Sachen Zuverlässigkeit und Service auf Herz und Nieren überprüft. In der Folge kann sich der Verbraucher auf unser Gütesiegel verlassen und ohne Furcht im zertifizierten Onlineshop einkaufen.

Wichtig: Ein Klick auf das Gütesiegel bringen die höchste Sicherheit

Leider gibt es auch professionelle Betrüger die falsches Vertrauen erzeugen in dem sie die Grafiken der Gütesiegelanbieter kopieren und auf ihren falschen Onlineshops veröffentlichen.  Um auch hier nicht in die Falle zu gelangen müssen Sie lediglich das Gütesiegel anklicken. Öffnet sich nach dem Klick eine Zertifizierungsseite des Gütesiegelanbieters ist alles in Ordnung. Passiert hingegen gar nichts, da das Gütesiegel als reine Grafik in den Onlineshop eingebunden ist sollten Sie vor der Bestellung sich kurz beim Gütesiegelanbieter vergewissern. Letztendlich sind Gütesiegel eine wichtige Hilfe für den Verbraucher um seriöse Onlineshops von Betrugsseiten unterscheiden zu können.

Onlineshops aufgepasst: Zeigen Sie mit dem Gütesiegel „Geprüfter Webshop“, dass Ihr Shop seriös und zuverlässig arbeitet

Mit unserem Vertrauenssiegel "Geprüfter-Webshop" können sich Händler zum einen überprüfen lassen und zum anderen die Rechtssicherheit Ihres Shops signifikant erhöhen. Zeigen Sie, dass Sie über einen seriösen und zuverlässigen Onlineshop verfügen. Bereits ab netto 9,90 EUR pro Monat können Händler unsere Leistungen in Anspruch nehmen und somit vom Vorteil eines geprüften Onlineshops partizipieren!


Gütesiegel Onlineshop