FAQ - Häufig gestellte Fragen


Nachstehend finden Sie von unseren Kunden und Interessenten häufig gestellte Fragen zu den Themenbereichen Geprüfter Webshop, Shop-Prüfung, Rechtstexte, Kundenbewertungstool, Mitgliedschaft und Diverses. Diese Fragen und die dazugehörigen Antworten sollen Ihnen helfen einen noch besseren Einblick über unsere hochwertigen Dienstleistungen zu erlangen. Sollten trotz unserer Übersicht Fragen offen bleiben, so stehen Ihnen unsere Mitarbeiter unter der Telefonnummer 02645 / 608516 oder per Mail unter kontakt@gepruefter-webshop.de selbstverständlich gern zur Verfügung.


Häufig gestellte Fragen zu Geprüfter Webshop

Was ist das Besondere an den Leistungen von Geprüfter Webshop?

Antwort lesen

Geprüfter Webshop hebt sich vor allem durch sein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis von seiner Konkurrenz ab. So können Shopbetreiber im Basic Paket unser Onlineshop Gütesiegel „Geprüfter Webshop“ sowie unser Kundenbewertungstool für nur 9,90 Euro pro Monat nutzen. Die Premium Variante, bestehend aus dem Basic Paket zuzüglich der Erstellung abmahnsicherer Rechtstexte für Onlineshops (inklusive Haftungsübernahme) erhalten Sie für nur 14,90 Euro pro Monat. Bei allen Leistungen verfolgt Geprüfter Webshop stets das Ziel ein seriöses und qualitatives Gütesiegel auch für kleinere und mittlere Onlineshops bezahlbar zu machen. Unsere starke Gemeinschaft bestehend aus vielen Referenzen gibt uns hierbei Recht. Wann können wir Ihren Onlineshop zertifizieren?

Warum ist Geprüfter Webshop ein empfohlenes Gütesiegel für Onlineshops?

Antwort lesen

Geprüfter Webshop ist eins von nur zwei empfohlenen Onlineshop Gütesiegeln in Deutschland (Studie 11/2013 der elaboratum GmbH). Welche Gütesiegel von der unabhängigen und renommierten Beratungsgesellschaft untersucht wurden finden Sie in unserem Bericht Überblick Gütesiegel Onlineshops.

Auch in 2017 geht der Erfolgsweg von Geprüfter Webshop weiter. So zählt das ausgezeichnete Gütesiegel mittlerweile auch zu den größten Gewinnern in Sachen "Bekanntheitsgrad". Eine Übersicht hierzu finden Sie hier.

Es gibt Anbieter, die eine ähnliche Leistung viel teurer anbieten. Wieso ist Geprüfter Webshop so attraktiv?

Antwort lesen

Geprüfter Webshop hat sich auf die Bedürfnisse kleinerer und mittlerer Onlineshops spezialisiert. Durch diese gezielte Fokussierung, einer Vielzahl an Kunden, effizienten Abläufen sowie erfahrenen Mitarbeitern können wir Ihnen dieses attraktive Preis-Leistungsverhältnis zur Verfügung stellen.


Häufig gestellte Fragen zur Shop-Prüfung

Wo finde ich die Prüfkriterien von Geprüfter Webshop?

Antwort lesen

Die aktuellen Prüfkriterien finden Sie hier

Wie ist generell der Ablauf unserer Shopprüfung?

Antwort lesen

Schritt 1: Anmeldung Ihres Onlineshops zu unserer Webshopprüfung

Melden Sie Ihren Onlineshop unter https://www.gepruefter-webshop.de/anmeldung/ zu unserer Webshopprüfung an. Sie erhalten daraufhin noch einmal alle wichtigen Informationen sowie die weitere Vorgehensweise per E-Mail zugesandt.

Schritt 2: Anwaltliche Prüfung Ihres Onlineshops

Unsere Anwälte prüfen Ihren Shop anhand unserer verantwortungsvollen Prüfkriterien. Die Prüfung ist mit einer Dauer von ca. 5 Tagen angesetzt. Sodann erhalten Sie ein ausführliches Prüfprotokoll per Post.

Schritt 3: Vergabe unseres Gütesiegels "Geprüfter Webshop"

Nach bestandener Prüfung können Sie das Gütesiegel "Geprüfter Webshop" uneingeschränkt nutzen. Zeigen Sie Ihren Besuchern, dass Sie über einen zuverlässigen und seriösen Shop verfügen. Zudem erhalten Sie je nach Leistungspaket auch unsere abmahnsicheren Rechtstexte zur Verfügung gestellt.

Schritt 4: Kundenvertrauen steigern, Umsätze steigern, Abmahnrisiko senken

Verbraucher achten auf die von uns zertifizierten Shops und kaufen vertrauensvoll in Ihrem Onlineshop ein. Das gestiegene Kundenvertrauen führt zu mehr Umsatz, größeren Warenkörben und weniger Bestellabbrüchen. Zudem senken Sie signifikant Ihr Abmahnrisiko!

Was passiert, wenn ich ein Prüfkriterium nicht bestehe?

Antwort lesen

Das Nichtbestehen eines Prüfkriteriums heißt nicht automatisch, dass Ihr Shop bei der Prüfung durchfällt. Bei Erstellung unserer verantwortungsvollen Prüfkriterien haben wir auf die Einteilung weicher und harter Faktoren geachtet. Das Nichtbestehen eines weichen Faktors, wie beispielsweise ein unklar strukturierter Inhalt, führt dabei nicht automatisch zum durchfallen. Wird hingegen ein harter Faktor, wie das Fehlen des Impressums, nicht erfüllt, so können wir das Siegel nicht erteilen. Nichtsdestotrotz können Sie Ihren Shop bei uns bedenkenlos anmelden. Denn sollten Sie die Webshopprüfung nicht bestehen, entstehen Ihnen keinerlei Kosten. Im Gegenteil, wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und arbeiten zusammen an der Verbesserung Ihres Shops.

Bei mir wurden rechtliche Mängel festgestellt – wie geht es weiter?

Antwort lesen

Sollten unsere Experten rechtliche Mängel finden, so können Sie diese Mängel transparent unserem detaillierten Prüfprotokoll entnehmen. Zur Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die angezeigten und beschriebenen Mängel zu beheben. Sollten Fragen bestehen, so stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gern zur Verfügung. Nach Behebung der Mängel können Sie uns kurz kontaktieren, sodass wir für Sie eine zweite, kostenfreie Prüfung Ihres Shops durchführen können.

Mein Shop ist noch offline – wie ist hier das Procedere?

Antwort lesen

Sollte Ihr Shop noch offline sein, so stellt dies kein Problem dar. Grundsätzlich bieten wir Ihnen in einem solchen Fall zwei verschiedene Lösungen an.

Lösung 1: Sie lassen unserem Team Zugangsdaten für die Offlineversion zukommen. Unsere Rechtsexperten prüfen sodann Ihren Shop vor der Onlineschaltung auf Herz und Nieren.

Lösung 2: Sie warten bis Ihr Shop fertig ist und informieren und sofort nach Onlineschaltung, sodass wir Ihren Shop ausreichend prüfen können.


Häufig gestellte Fragen zu den Rechtstexten

Wir gründen einen Onlineshop. Können wir die Rechtstexte auch vor der Prüfung bekommen?

Antwort lesen

Ja, Sie können unsere Rechtstexte inklusive Webshop AGB auch vor der Prüfung bekommen. In Fällen einer Onlineshopgründung läuft die Prüfung wie folgt ab: 

  1. Anmeldung Ihres Onlineshops unter https://www.gepruefter-webshop.de/anmeldung/.
  2. Erstellung Ihrer abmahnsicheren Rechtstexte durch unsere Rechtsanwälte.
  3. Einbau der Rechtstexte in Ihren zukünftigen Onlineshop.
  4. Prüfung Ihres Onlineshops anhand unserer verantwortungsvollen Prüfkriterien.
  5. Übernahme der Haftung für unsere gelieferten Rechtstexte. 

Was passiert mit den Rechtstexten, wenn ich kündige?

Antwort lesen

Die erstellten Rechtstexte inklusive Onlineshop AGB sind grundsätzlich geistiges Eigentum der Anwälte und stehen Ihnen nur während des Nutzungszeitraums unseres Siegels zur Verfügung. Folglich muss das Urheberrecht zwingend berücksichtigt werden. Da wir Ihnen jedoch maximale Flexibilität bieten wollen können Sie die Rechtstexte auch nach Kündigung behalten, vorausgesetzt Sie waren mindestens 2 Jahre unser Kunde. Der Updateservice und die Haftungsübernahme erlöschen natürlich nach erfolgter Kündigung.

Kann ich neben meinem Onlineshop auch Rechtstexte für Ebay und Amazon bekommen?

Antwort lesen

Wir beliefern Sie neben den anwaltlich erstellten Rechtstexten für Ihren Onlineshop auch mit abmahnsicheren Rechtstexten für Ebay sowie für Ihre weiteren Vertriebskanäle wie Amazon, DaWanda, Etsy, Rakuten, Hood oder Yatego. Gern bieten wir Ihnen dieses Rundum-Sorglos-Paket in unserem Premiumpaket für nur 14,90 Euro pro Monat an. Mehr Sicherheit geht nicht.

Wie sieht die Haftungsübernahme aus?

Antwort lesen

Die Haftungsübernahme besteht grundsätzlich für das Premium Paket und bezieht sich dabei auf die von uns zur Verfügung gestellten Rechtstexte inklusive Webshop AGB. Sollten Sie aufgrund unserer Rechtstexte eine Abmahnung erhalten, übernehmen wir die vollständige Haftung hierfür. Letzteres bedeutet, dass unsere Anwälte Sie bei der Abmahnung kostenfrei vertreten und alle anfallenden Kosten in diesem Zusammenhang durch uns übernommen werden.


Häufig gestellte Fragen zum Kundenbewertungstool

Wie funktioniert das Kundenbewertungstool?

Antwort lesen

Der Einbau des Kundenbewertungstool erfolgt mittels eines von uns überlieferten HTML-Code. Des Weiteren erhält der Shopbetreiber einen Bewertungslink mit dessen er Kundenbewertungen für seinen Shop einsammeln kann. Der Bewertungslink kann dabei entweder per separater Mail, per Auftragsbestätigung, per Paketbeilage oder per feststehenden Link auf der Homepage an den Kunden gebracht werden. Nach Abgabe einer Kundenbewertung prüft Geprüfter Webshop die Kundenbewertung auf Echtheit und gibt diese dann frei. Nach Freigabe erscheint die Kundenbewertung sofort im Kundentool des Shopbetreibers. Zeigen Sie, dass Sie über zufriedene Kunden verfügen. 

Habe ich beim Kundenbewertungstool einen Schutz vor ungerechtfertigten Negativbewertungen?

Antwort lesen

Da eine gefälschte, negative Kundenbewertung dem Ruf eines Onlineshops erheblichen Schaden zufügen kann, bieten wir unseren Kunden einen Schutz vor ungerechtfertigten, negativen Bewertungen, beispielsweise eines Konkurrenten. Sollten Sie eine negative Bewertung erhalten, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. Erst nach Klärung des Sachverhaltes wird die Kundenbewertung freigeben bzw. gelöscht.

Können beim Kundenbewertungstool bereits gesammelte Bewertungen übernommen werden?

Antwort lesen

Bei einem Wechsel zu unserem Kundenbewertungstool müssen Sie selbstverständlich nicht bei Null anfangen. Unsere Importfunktion ermöglicht es bereits erhaltene Kundenbewertungen problemlos einzuspielen. Zeigen Sie, dass Sie über zufriedene Kunden verfügen.

Was passiert mit den Kundenmeinungen wenn ich kündige?

Antwort lesen

Das eCommerce Geschäft ist schnelllebig. Shops werden geschlossen, neue Shops treten hervor. Damit wir Ihnen die größtmögliche Flexibilität bieten können, bekommen Sie Ihre Onlineshop Kundenbewertungen nach einer Kündigung zur Verfügung gestellt.

Was muss man über die Anzeige von Sternen in den Google-Suchergebnissen wissen?

Antwort lesen

Mit dem Einbau unseres Tools für Kundenbewertungen sind Sie zukünftig in der Lage Sterne in den Google-Suchanzeigen abzubilden. Gibt man beispielsweise den Suchbegriff "Kundenbewertungstool" in der Google-Suche ein, erscheint das nachstehende Suchergebniss von Geprüfter Webshop inklusive der besagten google-Sterne.

Kundenbewertungstool_Onlineshop.jpg

Mit der Anzeige der Google-Sterne heben Sie zum einem optisch Ihr Suchergebniss von dem Ihrer Konkurrenz ab und zum anderen zeigen Sie Ihren Interessenten bereits in den Suchergebnissen, dass Sie über zufriedene Kunden verfügen. 

Die Anzeige der Sterne kann grundsätzlich nicht garantiert werden, da dabei viele Faktoren, unter anderem Google interne, eine Rolle spielen. Nachstehend finden Sie ein paar Grundregeln die Sie zur Erzielung der Sterne in den Suchergebnissen beachten sollten:

1. Kundenbewertungstool von Geprüfter Webshop - Bauen Sie unser Tool für Kundenbewertungen in Ihren Onlineshop ein
2. Vielzahl an Bewertungen - Sammeln Sie fleißig und regelmäßig Bewertungen Ihrer Kunden ein
3. Zufriedene Kunden - sorgen Sie für einen Bewertungsdurchnschnitt von über 3,5 Sternen
4. Die Konkurrenz im Blick - Google vergleicht die Anzahl Ihrer Bewertungen mit derer Ihrer Konkurrenz. Versuchen Sie, bezogen auf die Anzahl der Bewertungen, über dem Durchschnitt Ihrer Branche zu liegen
5. Haben Sie Geduld - Das Auslesen, abgleichen und verarbeiten Ihrer Bewertungen braucht Zeit. Früher oder später kommt google an zuverlässigen und seriös geführten Shops nicht vorbei und wird die Sterne in den Suchergebnissen anzeigen. 


   Häufig gestellte Fragen zur Mitgliedschaft von Geprüfter Webshop

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Antwort lesen

Für die Nutzung des Basic-Siegels werden netto 9,90 Euro pro Monat fällig. Für die Nutzung des Premium-Siegels werden netto 14,90 Euro pro Monat fällig. Ansonsten entstehen Ihnen keinerlei weitere Kosten!

Kann man auch monatlich bezahlen?

Antwort lesen

Wir geben den Preis, aus Gründen der Vergleichbarkeit, zwar monatlich an, stellen aber die Rechnung für ein Jahr im Voraus aus.

Unsere Preise sind zur Ihrer Zufriedenheit knapp kalkuliert und eine monatliche Zahlweise würde bei unserer Vielzahl an Kunden einen nicht unerheblichen, zusätzlichen Verwaltungsaufwand bedeuten. Daher könnten wir, bei monatlicher Zahlweise, unsere Leistung nicht zu diesem attraktiven Preis anbieten. 

Letztendlich bieten wir unseren Kunden, und das ist ein Alleinstellungsmerkmal, eine Kündigungsfrist mit 4 Wochen zum Monatsende an (zu viel gezahlte Beträge werden zurück erstattet), während Sie bei anderen Anbietern für mindestens ein Jahr, trotz monatlicher Zahlweise, gebunden sind. So können wir neben einem sehr attrakiven Preis auch noch ein Maximum an Flexibilität anbieten.

Wie kündige ich richtig?

Antwort lesen

Auch bei einer Kündigung möchte unser Service es Ihnen so leicht wie möglich machen. Senden Sie uns daher einen kurzen Dreizeiler per Mail oder Post, dass Sie unsere Leistungen nicht mehr nutzen wollen.

Haben wir eine Mindestvertragsdauer bzw. Kündigungsfrist?

Antwort lesen

Nein, das Shop Siegel "Geprüfter Webshop" bietet seinen Kunden absolute Flexibilität. Es existiert keine Mindestvertragslaufzeit. Der Kunde kann das Siegel inklusive aller Leistungen zum Monatsende mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende kündigen. Eventuell zu viel gezahlte Beiträge werden innerhalb 30 Tage zurückerstattet. Unsere Leistungen sind demnach monatlich kündbar. 


Häufig gestellte Fragen zu Diverses

Was ist unter der Leistung „Rechtsberatung“ zu verstehen?

Antwort lesen

Unsere Rechtsberatung ist eine Rechtsdienstleistung, die die Beratung in rechtlichen Fragen für private oder juristische Personen umfasst.

Die Rechtsberatung wird durch das Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) geregelt. So darf beispielsweise eine rechtliche Beratung im Einzelfall nur durch bestimmte Personen wie z.B. Rechtsanwälte, Rechtsbeistände, Steuerberater und Patentanwälte vorgenommen werden.

Der Vorteil einer solchen Rechtsberatung gerade im Bereich des Onlineshops ist, vor Abmahnungen anderer Shopbetreiber oder Verbraucherzentralen geschützt zu sein. Heutzutage kann ein noch so kleiner Fehler eine Abmahnung provozieren. Hier ist es wichtig, die Rechtsprechung zu kennen und den Kunden entsprechend weiterzugeben und zu beraten. Hierfür stehen Ihnen die Anwälte von Geprüfter Webshop jederzeit gern und für Kunden kostenfrei unter kontakt@gepruefter-webshop.de oder unter bekannter Telefonnummer zur Verfügung.

Was ist unter der Leistung „Inkassodienst“ zu verstehen?

Antwort lesen

Der geschäftsmäßige Einzug fremder Forderungen umschreibt die Inkassotätigkeit und wird durch das Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) geregelt. Durch diese wertvolle Leistung müssen Sie die Forderungen nicht mehr selbst eintreiben.

Die Eintreibung und Überwachung bis hin zur Zwangsvollstreckung werden wir für Sie gerne übernehmen. Inkassounternehmen können mit ihren Auftraggebern ihre Vergütung frei vereinbaren, Vergütungsordnungen - wie etwa bei Rechtsanwälten - bestehen nicht. Hier besteht ein entscheidender Vorteil, die Kosten der Eintreibung zu minimieren.

Sie haben offene Forderungen? Eine Kunde zahlt nicht? Die Anwälte von Geprüfter Webshop treiben die Forderungen unserer Kunden ohne Zusatzkosten ein. Treten Sie mit uns in Kontakt!

Wie funktioniert der „Inkassodienst“ von Geprüfter Webshop?

Antwort lesen

Sehr geehrter Kunde von Geprüfter Webshop,

nachstehend möchten wir Sie über den Ablauf unseres Inkassodienstes informieren:

1. Schritt: Voraussetzungen erfüllen:

a) Bitte mahnen Sie den Kunden zwei Mal an. Tipp: Es ist immer hilfreich eine Bestätigung über den Eingang der Mahnung zu haben.

b) Ihr Kunde hat auch nach Ihrer zweiten Mahnung nicht gezahlt. Dann lassen Sie uns die benötigten Informationen inkl. Rechnung und dazugehörigen Mahnschreiben zukommen.

2. Schritt: außergerichtliches Mahnverfahren):

Bei Kunden von Geprüfter Webshop schicken unsere Anwälte, ohne die Entstehung von Kosten, zeitversetzt 2 Mahnschreiben an Ihren Kunden. In der Regel zahlt der Kunde dann entweder Ihre Rechnung (dann kommt das Geld zu Ihnen direkt, sodass Sie uns bitte über den Zahlungseingang Bescheid informieren) oder er zahlt auf die Bankverbindung der Kanzlei (dann überweisen wir Ihnen das Geld). Bis diesem außergerichtlichen Mahnschreiben entstehen Ihnen als Kunde von Geprüfter Webshop keine Kosten. Diese Phase ist für Sie völlig kostenfrei.

3. Schritt: gerichtliches Mahnverfahren

Nach zwei erfolglosen Mahnungen setzt sich die Kanzlei mit Ihnen völlig unverbindlich in Verbindung. Denn der nächste Schritt wäre über das Amtsgericht einen gerichtlichen Mahnbescheid zu erwirken. Für unsere Anwälte fallen sodann die üblichen Kosten nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz an. Diese berechnen sich nach dem Wert der Forderung und betragen bis zu einem Forderungswert von 500 Euro: 96,39 Euro. Die Kanzlei wird Sie umfassend über die Kosten informieren. Es entstehen darüber hinaus auch Gerichtskosten, welche ebenfalls nach dem Wert der Forderung berechnet werden. Bis zu einem Forderungswert von 500 Euro betragen die Gerichtskosten 32,00 Euro, welche ebenfalls von Ihnen übernommen werden müssen. Bei einer erfolgreichen Vollstreckung bekommen Sie das Geld vom Schuldner zurück. Wenn der Schuldner zahlungsunfähig ist, was er nachweisen muss, dann können Sie den offenen Forderungsbetrag und die zusätzlich entstandenen Kosten durch einen 30 Jahre gültigen Titel auch später gegen den Schuldner vollstrecken. Bevor jedoch irgendwelche Kosten anfallen, setzt sich die Kanzlei in jedem Fall mit Ihnen in Verbindung.

Es gibt viele Gütesiegel für Onlineshops. Wie erkenne ich ob ein Anbieter seriös ist?

Antwort lesen

Mittlerweile gibt es ein größeres Angebot an Gütesiegeln für Onlineshops. Darunter befinden sich leider auch weniger seriöse Anbieter.

Um zu erkennen ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt, sollten sie folgende Punkte abfragen:

a) Erhalte ich in jedem Fall ein Protokoll der Prüfung mit den geprüften Punkten und den Prüfergebniseen (ähnlich wie ein TÜV Bericht)?

b) Kann mir der Anbieter jederzeit Auskunft über die einzelnen Prüfergebnisse geben?

c) Bietet der Anbieter auch Rechtstexte für meinen Onlineshop an?

d) Übernimmt der Anbieter die Haftung für die erstellten Rechtstexte?

e) Sind die Kosten für die Prüfungen im Grundpreis enthalten? 

f) Wie ist die Bekanntheit des Gütesiegels? Eine aktuelle Studie der elaboratum GmbH zu diesem Thema finden Sie hier.

Sollten einige dieser Fragen mit „Nein“ beantwortet werden so sollten Sie vorsichtig sein. Ein Gütesiegel eines unseriösen Anbieters kann dem Image Ihres Shops eher schaden als nützen.